Welcher Sport ist sinnvoll?

Maßvolles Sporttreiben kann zur Linderung der RLS-Symptome beitragen.

Regelmäßige Bewegung ist gut für die Gesundheit. Was wie eine Binsenweisheit klingt, ist für Menschen, die unter RLS-Beschwerden leiden, ein wertvoller Hinweis, denn: Wer Schwung in sein Leben bringt, der kann sein persönliches Wohlbefinden steigern. Das gilt für gesunde Menschen ebenso wie für diejenigen, die mit den Symptomen einer RLS-Erkrankung kämpfen.

Unabhängig von der Frage nach geeigneten Sportarten bei Vorliegen eines RLS sollte die sportliche Betätigung grundsätzlich von Spaß begleitet sein. Ob Sie sich an der frischen Luft bewegen oder lieber in Studios – richten Sie sich ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben. Besonders gut für RLS-Patienten sind Sportarten geeignet, bei denen die Beine gefordert werden. Dazu zählen beispielsweise Schwimmen, Radfahren, Walking oder auch Spaziergänge. Beliebt sind auch Gymnastik und Dehnübungen oder die fernöstliche Kampfsportart Tai Chi.

Von Bedeutung ist das richtige Maß. Extreme körperliche Belastungen können die RLS-Beschwerden verstärken. Deswegen sind leichte Sporteinheiten zu empfehlen. Finden Sie heraus, was Ihnen guttut. Vermeiden sollten Sie aber Überanstrengungen und körperliche Aktivitäten kurz vor dem Schlafengehen.

Welcher Sport ist sinnvoll?
Welcher Sport ist sinnvoll?
Nach oben