Das Auge isst mit – Leckere Festtagsgerichte

Weihnachten steht vor der Tür. Als Parkinson-Patient müssen Sie keine besondere Diät halten. Allerdings sollten Sie auf einige Punkte achten, um Genuss und eine ausgewogene Nährstoffversorgung auf schmackhafte Art und Weise miteinander zu verbinden.

Kalorien zählen ist für Menschen mit Parkinson meist nicht angezeigt, denn: Die Gefahr abzunehmen ist deutlich größer als an Gewicht zuzulegen. Der Hintergrund: Die Parkinson-Erkrankung sorgt besonders im fortgeschrittenen Stadium für unwillkürliche Magenbewegungen. Dadurch verbraucht der Körper eine Menge Energie. In der Folge verlieren viele Erkrankte an Gewicht. Dennoch sollten Parkinson-Patienten beim Essen nicht hemmungslos zuschlagen.

Appetitlosigkeit, Schluckbeschwerden, Völlegefühl, Verstopfungen und Übelkeit zählen zum Krankheitsbild und sind geeignet, um den Spaß am Essen zu verderben. Abhilfe schaffen kleinere Mahlzeiten, die über den Tag zu sich genommen werden. Lassen Sie sich Zeit und genießen Sie die Mahlzeiten. Machen Sie kleinere Pausen, und nutzen Sie die Gelegenheit für eine kurze Unterhaltung mit Ihrem Tischpartner. Ganz wichtig: Vergessen Sie nicht, ausreichend zu trinken.

Auch das Auge isst mit. Richten Sie Ihre Mahlzeiten doch mal so an wie Sie es von den TV-Köchen her kennen. Anregungen wie man kleine Mahlzeiten richtig zur Geltung bringen kann, finden Sie im Internet. Die Seite „Kochen für Angeber“ führt Interessierte auf unterhaltsame Art und Weise in die kleinen Geheimnisse der Sterne-Köche ein. Probieren Sie es doch einfach mal aus. Vielleicht möchten Sie sich am folgenden Gericht probieren. Die Zubereitung ist einfach und benötigt rund 20 Minuten.

Lachs mit Pesto-Kruste

Zutaten:
2 Lachsfilets
2 EL Pesto
Olivenöl, Pfeffer, Salz

Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad vor. Waschen Sie die Lachsfilets gründlich, und tupfen Sie diese vorsichtig trocken. Anschließend nach Geschmack salzen und pfeffern. Fetten Sie dann ein Backblech, und legen Sie die Lachsfilets auf das Blech. Mit Pesto bestreichen. Backen Sie das Ganze für acht bis zehn Minuten auf der mittleren Schiene des Ofens. Reichen Sie als Beilage saisonales Gemüse wie Spargel oder Brokkoli und/oder Rosmarinkartoffeln.

Wenn Sie gerne gesund kochen, dann können Sie sich hier das Buch „Kochen hält fit“ mit vielen Ernährungstipps für Parkinson-Patienten kostenlos herunterladen.

Das Auge isst mit – Leckere Festtagsgerichte
Das Auge isst mit – Leckere Festtagsgerichte
Nach oben