Julias Blog

Urlaub am Comer See

Hallo liebe Leser,

Sommer, Sonne und eine Woche Urlaub am Comer See mit meinem Mann und meiner Schwester. So war es zumindest geplant, denn das Wetter hat uns etwas im Stich gelassen, aber zumindest war es bis auf einen Tag trocken.

Die lange Autofahrt von 10 Std. hat mir nichts ausgemacht, meine Beine waren ruhig. Was mir hilft, sind alle paar Stunden eine kurze Pause, bei der man sich die Beine vertreten kann, und Ablenkung während der Fahrt, aber die hatte ich ohnehin durch die Vorfreude auf den Urlaub. Mit dem Fahren haben wir uns abgewechselt, für mich mit RLS perfekt, denn wenn ich mich auf etwas konzentrieren muss und mein Körper keine Chance hat zur Ruhe zu kommen, bleiben auch meine Beschwerden fern.

Normalerweise habe ich im Urlaub weniger Beschwerden als zu Hause, aber diesmal kam alles anders. 3 Nächte lang war es jeden Abend ein regelrechter Kampf einzuschlafen, meine Beine wollten einfach nicht zur Ruhe kommen und die Schmerzen zogen mir sogar bis in die Arme, was ich bisher nur einmal hatte. Was macht man in so einer Situation? Mein erster Gedanke war, ich will schlafen, ein bisschen wackeln und dann kann ich sicher einschlafen. Das half leider nicht. Habe dann meine Beine auf die Decke gelegt. Da in Italien von Mitte April bis Ende Oktober nicht geheizt werden darf, waren es in der Wohnung konstant 15 Grad. Aber auch die Kälte brachte nicht den erwünschten Erfolg.

Meine nächste Idee war es, meine Füße auf die kalten Fliesen zu stellen und barfuß über den Boden zu spazieren. Und das in einem Moment, wo man einfach nur schlafen möchte. Mein letzter Plan war dann Ablenkung, an irgendetwas Schönes denken und sich darauf konzentrieren, den Fokus auf etwas anderes lenken. Nach Stunden konnte ich dann endlich einschlafen.

Warum ich dieses Mal mit all meinen kleinen Tricks nur wenig Erfolg hatte, kann ich euch nicht sagen. Mir geht dann jedes Mal durch den Kopf, was hab ich vor dem zu Bett gehen gegessen oder getrunken? Hab ich mich zu viel oder zu wenig bewegt? Hatte ich Stress? Nach diesen 3 Nächten war plötzlich alles wieder normal, ein bisschen wackeln mit den Beinen und ich konnte einschlafen, so wie immer.

Verrückt manchmal, hattet Ihr auch schon mal so eine Erfahrung? Was habt Ihr gemacht? Schreibt mir gerne eine Mail: info@LegaPlus.de

Eure Julia

Julias RLS Blog - Urlaub am Comer See

Zur nächsten Folge:

Nähliebe

Nach oben