Julias Blog

Nähliebe

Hallo liebe Leser,

in meinem letzten Beitrag hab ich euch ja schon mal darüber berichtet, dass Ablenkung am Abend für mich eine wichtige Rolle spielt. Ich habe gemerkt, dass meine abendlichen Beschwerden erst viel später auftreten oder auch schwächer sind, wenn ich mich am Abend geistig beschäftige, Sport treibe oder etwas nähe. Durch das Nähen kann ich abschalten und es hat eine entspannende Wirkung auf mich. In dieser Zeit bin ich komplett symptomfrei.

Momentan nähe ich sehr viel, z.B. bin ich bei einem Probenähen für ein Dirndl dabei. Probenähen bedeutet, dass man in einer kleinen Gruppe ein Schnittmuster vor Veröffentlichung testet, sein Feedback dazu gibt und dem Schnittersteller Fotos z.B. fürs E-Book zur Verfügung stellt. Meist ist man online über eine Gruppe miteinander verbunden. Ich mag den Austausch mit anderen Hobbynähern.

Am Wochenende war ich bei einem Schnittersteller zum Jubiläum in Berlin eingeladen, und habe dort viele andere nähbegeisterte Menschen kennenlernen dürfen. Es war total spannend, mal hinter die Kulissen blicken zu dürfen, das Nähatelier mit seinen Industriemaschinen besichtigen zu können und zu sehen, wie Schnittmuster erstellt werden. Den Schneiderinnen konnten Fragen gestellt werden. Ich habe mir direkt mal zeigen lassen, wie man einen Mantelschlitz richtig näht, da ich damit beim letzten Mal Probleme hatte. Es war interessant zu sehen, mit welchen Tricks und Fertigkeiten eine Schneiderin arbeitet.

Obwohl wir in Berlin viel unterwegs waren, habe ich darauf geachtet, meinen regelmäßigen Schlafrhythmus einzuhalten, was für mich bedeutet, relativ zur gleichen Zeit abends schlafen zu gehen und morgens um dieselbe Zeit, wie auch sonst, aufzustehen. Diese Zeiten sind bei mir die ganze Woche gleich, ich gehe um 23h schlafen und stehe um 7h auf, am Wochenende kann sich diese Zeit schon mal um eine Stunde nach hinten verschieben. Da ich sowieso Frühaufsteher bin, macht mir das frühe Aufstehen am Wochenende nichts aus, und das positive an meinem seit Jahren geregelten Schlafrhythmus ist, dass ich meist sogar vor meinem Wecker aufwache.

Habt ihr auch ein Hobby mit dem ihr euch ablenkt? Schreibt mir gerne eine Mail: info@LegaPlus.de

Eure Julia

Nähliebe mit RLS

Zur nächsten Folge:

Sommerhitze

Nach oben