Julias Blog

Marathonlaufen mit RLS

Hallo liebe Leser,

in der kalten und dunklen Jahreszeit fällt es mir oft schwer, sich zum Sport machen zu motivieren, geht es euch auch so?

Gerade im Winter, wo Bewegung draußen, einfach nicht soviel Spaß macht. Ich muss gestehen, dass ich momentan nur selten Sport mache. Zum Glück habe ich meine Schwester, mit der ich zusammen ins Fitnessstudio gehe, so können wir uns gegenseitig motivieren. Im Studio machen wir eine Mischung aus Ausdauer und Muskeltraining, was sich gut auf mein RLS auswirkt. Wir gehen meistens nach der Arbeit trainieren, was ich aber gemerkt habe ist, dass ich es beim Sport nicht übertreiben darf, denn zu viel Sport, wirkt sich negativ auf mein RLS aus. Dazu kann ich euch eine lustige Geschichte erzählen:

Vor ein paar Jahren bin ich beim Leverkusener Halbmarathon mitgelaufen. Eine große Herausforderung, da ich vorher noch nie so weit gelaufen bin, meist nur 10 km. Mit meiner Freundin hab ich ein knappes halbes Jahr darauf hin trainiert. An dem Tag des Laufes, meinte es das Wetter leider gar nicht gut mit uns und es hat fast die ganze Strecke in Strömen geregnet, unsere Klamotten waren komplett durchgenässt und die Beine wurden immer schwerer. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr man sich in so einem Moment über eine vom Regen nasse und matschige Banane freuen kann, die man von den Posten am Wegrand bekommt und die einem dann Energie gibt. Obwohl wir total kaputt ins Ziel kamen waren wir umso mehr stolz, den Lauf geschafft zu haben. Zu Hause angekommen wollte ich mich dann ausruhen und hab mich erst mal auf die Couch gesetzt. Keine halbe Stunde der Entspannung später, meldete sich mein RLS. Erst wollte ich das gar nicht glauben, denn normalerweise wäre ich davon ausgegangen, dass meine Beine komplett ausgepowert wären, nur dem war nicht so. Gelernt habe ich daraus, dass Sport in Maßen hilft, vor allem auch laufen, weil es in die Waden geht, was sehr angenehm ist. Aber zu viel Sport scheinbar genau das Gegenteil bewirkt.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Schreibt mir gerne eine Mail: info@LegaPlus.de

Eure Julia

Julia´s Blog - Mein Leben mit RLS

Zur nächsten Folge:

Gut schlafen trotz RLS

Nach oben