Julias Blog

Bewegung bei RLS

Hallo liebe Leser,

in den Sommermonaten fällt mir regelmäßige Bewegung wirklich leichter als in den kälteren Monaten im Jahr. Geht es euch auch so?

Mir fehlte in den letzten Wochen einfach die Motivation. Wenn ich abends nach Hause komme, ist es schon dunkel und sich dann nochmal aufzuraffen und zum Sport zu fahren ist gar nicht so einfach. Hinzu kommt, dass ich seit kurzem mit der Bahn zur Arbeit fahre, weil wir mit unserem Büro umgezogen sind. Das bedeutet, ich bin abends viel später zu Hause als vor dem Umzug. Ich habe mir aber fest vorgenommen, etwas daran zu ändern und mich wieder mehr zu bewegen. Denn meinem Körper geht es dadurch echt besser und die Symptome sind schwächer. Außerdem fühle ich mich danach viel ausgeglichener.

Mit meiner Schwester habe ich nun einen festen Tag in der Woche ausgemacht, an dem wir immer ins Fitnessstudio gehen wollen. Und wenn es die Zeit zulässt, dann noch einmal am Wochenende. Wir machen immer ein wenig Ausdauer und dann Gerätetraining. Aber es gibt noch eine weitere tolle Sache, die für mehr Bewegung in meinem Alltag sorgt. Seit kurzem gehen meine Schwester und ich mit den Hunden aus dem Tierheim bei uns spazieren. Auch hier haben wir uns fest vorgenommen, das einmal die Woche zu machen. Ich selber bin mit Hunden groß geworden und hatte, bis ich zu Hause ausgezogen bin, immer einen Hund mit dem ich regelmäßig gegangen bin. Da es die Zeit leider nicht zulässt, bin ich danach auf Katzen umgestiegen. 

Die Bewegung an der frischen Luft mit den Hunden tut mir richtig gut. Ich hätte gar nicht gedacht, dass man das so sehr vermissen kann. Bei einem Spaziergang sind wir dann auch locker 2 Stunden unterwegs. Ich habe auch schon mal überlegt, ob ich nicht abends einfach alleine spazieren gehen soll, weil mein Mann mag spazieren gehen so gar nicht. Irgendwie ist das aber nichts für mich und mit einem Hund macht das Ganze schon mehr Spaß, finde ich. Vor allem geht die Zeit auch super schnell rum. Ich denke, wenn man einmal wieder eine Routine entwickelt hat, schafft man das auch mit regelmäßiger Bewegung und Sport.

Habt ihr einen Hund, mit dem ihr regelmäßig spazieren geht oder würdet ihr auch alleine spazieren gehen? Ich bin gespannt auf eure Antworten. Schreibt mir gerne eine Mail: info@LegaPlus.de

Eure Julia

Bewegung bei RLS

Zur nächsten Folge:

Weihnachten

Nach oben